Nächstes Konzert

05. März 2017 17:00 Uhr

Jagdschloss Springe

Subéja Trio

Sandra Bauer, Flöte
Judith Gerdes, Oboe
Berit von Sauter, Klavier

Georg Fr. Händel: Triosonate B-Dur
Robert Schumann: Drei Romanzen op. 94
Theobald Böhm: Lieder nach Franz Schubert  „Winterreise“
Mélanie Bonis: Scènes de la forêt
Friedemann Bach: Triosonate d-Moll
Carlo Yvon: Sonate für Englisch-Horn und Klavier
Anton Stamitz: Capriccio für Flöte solo
Georg Ph. Telemann: Triosonate c-Moll

Subéja-Trio

Das Subéja Trio widmet sich einer selten zu hörenden Kammermusikbesetzung, die in ihrer Extravaganz überzeugt und durch ein vielseitiges Programm in neue Klangräume führt. Die Kombination der beiden hohen Holzblasinstrumente Oboe und Flöte mit Klavier erzeugt eine in allen Farben irisierende und schillernde Klangwirkung – dabei versprechen die Nebeninstrumente Englisch Horn, Piccolo- und Altquerflöte im Konzertprogramm abwechslungsreiche „Seitensprünge“. Die drei Musikerinnen haben das Subéja Trio 2008 gegründet, um dieser herausfordernden Besetzung eine Bühne zu bieten.
Sandra Bauer, Flöte, studierte in Frankfurt und Kassel. Die Oboistin Judith Gerdes erhielt ihre Ausbildung an der Musikhochschule Berlin, und Berit von Sauter studierte Klavier und Vokale Korrepetition an der Hochschule für Musik und Theater ‚Felix Mendelssohn-Bartholdy‘ in Leipzig.