Vorschau Konzerte

15. August 2021, 17:00 Uhr

Martin-Schmidt-Konzertsaal Bad Münder

MARIANI KLAVIERQUARTETT MIT BYOL KANG, VIOLINE

Philipp Bohnen, Violine
Barbara Buntrock, Viola
Peter-Philipp Staemmler, Violoncello
Gerhard Vielhaber, Klavier
Byol Kang, Violine

Mariani Klavierquartett mit Byol Kang

Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 2 A-Dur op. 26
Klavierquintett f-Moll op. 34

Während ihres Studiums in Berlin hatten sich die vier jungen Musiker
bei Kammermusikprojekten kennengelernt, und so brachte
bereits das erste gemeinsame Konzert 2009 die Entscheidung,
das Musizieren als Mariani Klavierquartett fortzusetzen.
Philipp Bohnen (Violine) ist schon früh öffentlich als Kammermusiker
und Solist in Europa, Amerika und Asien aufgetreten.
Seit 2008 ist er Mitglied der Berliner Philharmoniker. Barbara
Buntrock (Viola) war 1. Solobratsche am Gewandhausorchester
Leipzig. Seit dem Wintersemester 2015/2016 hat sie eine
Professur an der Robert Schumann Hochschule für Musik in
Düsseldorf inne. Ihre Bratsche wurde um 1650 von Antonio Mariani,
Pesaro, erbaut. Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) ist
1. Solocellist im Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks.
Gerhard Vielhaber (Klavier) schließlich ist seit 2014 Professor
für Klavier und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium
in Feldkirch/Österreich.
Byol Kang (Violine) kommt im Quintett hinzu: Wie Philipp
Bohnen studierte sie u. a. bei Antje Weithaas. Seit der Spielzeit
2016|2017 ist Byol Kang Konzertmeisterin des Deutschen
Symphonie-Orchesters Berlin.

Kartenvorbestellung: 05041 – 97 15 16


10. September 2021, 17:00 Uhr

Jagdschloss Springe

HINRICH ALPERS, KLAVIER

Beethoven / Liszt: Sinfonie Nr. 5
Viktor Ullmann: Klaviersonate Nr. 7
Beethoven / Liszt: Sinfonie Nr. 3

Hinrich Alpers

Hinrich Alpers hat das KULTURKREIS-Publikum bereits 2011 und 2014 mit seinen phantastischen Klavierabenden begeistert. Wir freuen uns, dass er auch 2021 wieder bei uns zu Gast sein wird.
Gerade die Vielseitigkeit und der Facettenreichtum sind es, die diesen Künstler zu einem gefragten Konzertpianisten und Kammermusiker machen. Auf Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Festival, dem Braunschweig Classix Festival, dem Ottawa Chamber Music Festival oder dem Grieg-Festival Oslo war er ebenso zu Gast wie bei verschiedenen Rundfunk- und Fernsehsendern.
In der Saison 2008 gab Hinrich Alpers ein von Publikum und Presse viel beachtetes Debüt in der New Yorker Carnegie Hall. Im Frühjahr 2009 debütierte er in der Berliner Philharmonie und im Münchener Gasteig. Nach seiner ersten CD mit Werken von Robert Schumann folgte 2015 die Aufnahme des Gesamtwerks für Klavier von Maurice Ravel.
Hinrich Alpers lebt in Berlin, verbringt so viel Zeit wie möglich als Fotograf in der Natur und begeistert sich für Kochkunst und Naturwissenschaften.


10. Juli 2022, 17:00 Uhr

St.-Andreas-Kirche Springe

50 JAHRE KULTURKREIS SPRINGE – JUBILÄUMSKONZERT POLYMNIA QUINTETT

Susanne Geuer, Klarinette
Friederike Starkloff, Violine
Oliver Kipp, Violine
Anna Lewis, Viola
Katharina Troe, Violoncello

Polymnia Quintett

W. A. Mozart Klarinettenquintett A-Dur KV 581
Gideon Klein Fantasie und Fuge für Streichquartett (1942)
Joh. Brahms Klarinettenquintett h-Moll op. 115

Aus der Begeisterung für die Kammermusik haben sich Mitglieder
der NDR Radiophilharmonie Hannover mit Künstlern
des sehr erfolgreichen Hyperion-Trios zum Polymnia
Quintett zusammengeschlossen, um sich des sehr interessanten
Repertoires anzunehmen. Susanne Geuer, seit 2018
Klarinettistin bei der NDR Radiophilharmonie, hat vor ihrem
Engagement die Orchesterakademie an der Bayerischen
Staatsoper in München absolviert. Friederike Starkloff, erste
Konzertmeisterin der NDR Radiophilharmonie, ist Preisträgerin
zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Oliver Kipp,
Stimmführer der zweiten Violinen der NDR Radiophilharmonie
sowie Geiger des Hyperion-Trios, ist gefragter Juror bei
wichtigen Wettbewerben und Dozent bei Meisterkursen.
Anna Lewis, seit 2004 Solobratschistin der NDR Radiophilharmonie,
war zuvor Solobratschistin an der Züricher Oper,
am Gewandhaus Leipzig und bei der Deutschen Kammerphilharmonie.
Katharina Troe, Cellistin des Hyperion Trios,
hat neben zahlreichen Aufnahmen des Trios mit dem Gesamtwerk
von Julius Röntgen 2015 eine umfassende CD-Produktion
seiner Werke für Violoncello solo eingespielt.

Kartenvorbestellung: 05041 – 97 15 16


12. Juni 2022, 17:00 Uhr

ALINDE QUARTETT

Eugenia Ottaviano, Violine
Guglielmo Dandolo Marchesi, Violine
Erin Kirby, Viola
Moritz Benjamin Kolb, Violoncello

L. v. Beethoven Streichquartett Nr. 2 op. 18/2 G-Dur
Viktor Ullmann
Streichquartett Nr. 3 op. 46
Henry Purcell
Fantasia 6, 8,10, 11
F. Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett Nr. 6 op. 80 f-Moll

 

Leider kann das für kommenden Sonntag geplante Konzert mit dem
ALINDE QUARTETT nicht veranstaltet werden. Der KULTURKREIS
SPRINGE reagiert damit auf die fortschreitende Ausbreitung des
neuartigen Coronavirus und die Empfehlungen der Region Hannover
vom 10. März.

Der KULTURKREIS SPRINGE ist um einen neuen Termin für das
Konzert bemüht. Der Ticketpreis wird erstattet, bereits gekaufte
Karten müssen dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Die Abonnementkarten behalten ihre Gültigkeit.