Vorschau Konzerte

15. März 2020, 17:00 Uhr

Jagdschloss Springe

ALINDE QUARTETT

Eugenia Ottaviano, Violine
Guglielmo Dandolo Marchesi, Violine
Erin Kirby, Viola
Moritz Benjamin Kolb, Violoncello

L. v. Beethoven Streichquartett Nr. 2 op. 18/2 G-Dur
Viktor Ullmann
Streichquartett Nr. 3 op. 46
Henry Purcell
Fantasia 6, 8,10, 11
F. Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett Nr. 6 op. 80 f-Moll

Bei verschiedenen internationalen Wettbewerben ist das
Alinde Quartett mehrfach ausgezeichnet worden. Es konzertiert
nun auf Konzertbühnen in ganz Europa sowie bei
renommierten Festivals wie dem Verbier Festival, Aldeburgh
Residencies, Chamber Music European Meetings in Bordeaux
oder dem Mozartfest Würzburg. Im Sommer 2018
war es Teil der Chamber Music Residency beim Festival in
Aix-en-Provence. Mit großem Erfolg trat das Quartett auch
im Konzerthaus Berlin, in der Philharmonie Köln und im Festspielhaus
Baden-Baden auf. Sein Name bezieht sich auf das
romantische Gedicht „Alinde“ von J. Fr. Rochlitz und seine
kongeniale Vertonung durch Franz Schubert (D 904).

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Nordwall 05041 – 97 00 80


24. Mai 2020, 17:00 Uhr

Jagdschloss Springe

DUOABEND FRANZISKA HÖLSCHER, MARTIN KLETT

Franziska Hölscher, Violine
Martin Klett, Klavier

J. S. Bach Sonate c-Moll BWV 1017
J. S. Bach Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004
Bach / Busoni Nun komm, der Heiden Heiland BWV 659
César Franck Sonate A-Dur

Die Geigerin Franziska Hölscher, Künstlerische Leiterin der
Kammermusikreihe „Klangbrücken“ im Konzerthaus Berlin
und der Kammermusiktage Mettlach, ist eine der vielseitigsten
Musikerinnen der jungen Generation. Sie ist als
Solistin, Kammermusikerin und Festivalleiterin Gast in der
Berliner Philharmonie und dem Konzerthaus Berlin, dem
Festspielhaus Baden-Baden, dem Concertgebouw Amsterdam u. a.
Martin Klett hat sich in den vergangenen Jahren als Klaviersolist
und als Kammermusiker einen Namen gemacht.
Seitdem er im Jahr 2008 beim Deutschen Musikwettbewerb
und beim internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb als
Sieger hervorging, ist er gern gesehener Gast internationaler
Musikfestivals. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als klassischer
Interpret ist Martin Klett ein gefragter Arrangeur und geht
seiner Begeisterung für Argentinischen Tango nach.

Kartenvorbestellung: 05041 – 97 15 16