Nächste Lesung

11. März 2021, 1930 Uhr

St.-Andreas-Kirche Springe

Daniela Krien DIE LIEBE IM ERNSTFALL

Sonja Beißwenger, Vorleserin

Sonja Beißwenger Vorleserin

Die Liebe im Ernstfall: Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika
und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien
sich kreuzen ließ. Als Jugendliche erlebten sie den Fall
der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren,
ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist
nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen. Fünf
Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.
„Die Liebe im Ernstfall“ ist im Diogenes Verlag erschienen.
Bereits während ihrer Schulzeit sammelte Sonja Beißwenger
im Theater Heilbronn erste Bühnenerfahrungen. Nach ihrem
Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien
Hannover arbeitete sie von 2003 bis 2009 am Staatstheater
Hannover; anschließend wechselte sie an das Staatsschauspiel
Dresden, wo sie 2013 mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet
wurde. Es folgten Engagements bei den Salzburger Festspielen,
wo sie u. a. die Polly in „Mackie Messer – eine Salzburger
Dreigroschenoper“ spielte und sang. Seit 2015 ist Sonja Beißwenger
freischaffend tätig und lebt mit Mann und Kindern wieder
in Hannover. Am Düsseldorfer Schauspielhaus ist sie derzeit
in mehreren Produktionen zu erleben. Sonja Beißwenger arbeitet
auch als Sprecherin für den Hörfunk, gestaltet Lesungen und
ist als Lehrbeauftragte an der HMTMH tätig.

Kartenvorbestellung: 05041 – 97 15 16